Rollenbilder & GenderBias

Wozu? Mit unseren Angeboten zur ‚Rosa-Hellblau-Falle‘ wollen wir dazu beitragen, Chancen­gleichheit und Geschlechtergerechtigkeit zu fördern. Wir setzen darauf, dass das Wissen über unbewusste Vorannahmen und ihre Folgen sowie die Selbstreflexion über eigene Verhaltens- und Wahrnehmungsmuster, ein wichtiger Puzzlestein sind, um Diskriminierung in der Gesellschaft abzubauen. Wir haben Spaß an der Arbeit mit Gruppen und Teams, die ihre Möglichkeiten und ihre Rolle nutzen wollen, um Einfluss zu nehmen in ihrem Umfeld, ihrer Organisation, in Politik und Gesellschaft. Und wir freuen uns, Sie durch unser Angebot in Ihren Ideen und Anliegen unterstützen zu dürfen.

Wen?
Wir schulen sowohl (angehende) Fachkräfte in Kindertagesstätten und Grundschul-Kollegien, kommen in Hochschulen und Universitäten, um mit Studierenden zu arbeiten und genauso in Unternehmen und Verbänden, um mit Arbeitsteams in Austausch zu kommen über Rollenbilder im beruflichen Alltag. Und nicht zuletzt freuen wir uns über ein ganz heterogenes Publikum, falls Sie eine Veranstaltung mit offener Anmeldung für Interessierte planen.

Wie?
Sie können wählen zwischen einem dialogischen Vortrag mit vielen Bildern, Alltagsbeispielen und wissenschaftlichem Hintergrundwissen gemeinsam mit Almut Schnerring und Sascha Verlan, einem Einzelvortrag einer der beiden, einem Vortrag mit anschließendem Workshop oder WorldCafe, einem Tagesseminar und der Konzeption einer ganztägigen Veranstaltung für große Gruppen.
Inhaltliche Schwerpunkte und Methoden besprechen wir gerne mit Ihnen im Vorfeld abhängig von Ihrer Zielgruppe und Teilnehmer*innenzahl.

Nicht 2 sondern 1000 Möglichkeiten

Geschlechterrollenbilder in Unterricht und Lehrmaterialien Pädagog*innen und Fachkräfte an Schulen sind ständig herausgefordert, die Lebenslagen von Mädchen und Jungen geschlechtssensibel zu berücksichtigen. Rollenbilder, geschlechterbezogene Erwartungen und Vorgaben anderer infrage zu…

Conni gegen Max & Ponys gegen Piraten

Über Geschlechterrollen und Vorbilder in Kinderbüchern. Für viele Jungen ersetzen die Bildschirmmedien zunehmend das Buch, während Mädchen die neuen Medien eher ergänzend nutzen. Und weil Jungen weniger lesen als Mädchen,…

Geschlechtersensible Pädagogik

„Wege aus der Rosa-Hellblau-Falle“ Angebot für Fachkräfte in Kindertagesstätten, Grundschulen und OGS. In ihrem beruflichen Alltag sind Erzieher, Pädagoginnen, Fachkräfte in Kindertagesstätten, Familienzentren und Schulen ständig herausgefordert, die Lebenslagen von…

Gendermarketing

Rollenbilder und Stereotype in Werbebotschaften. Die Puppenküche für Prinzessinnen, das Konstruktionsset für Abenteurer - ob Mineralwasser, Schneeschippe, Bastelkleber oder Putzmittel, inzwischen gibt es keinen Produktbereich ohne geschlechtergetrenntes Angebot. Über die…

Ausgewählte Beiträge

Fürsorge & Gesellschaft

Who Cares?
Wozu sich mit “Care”-Arbeit und ihrer Rolle für ein gesellschaftliches Miteinander und gleichberechtiges Zusammenleben befassen?

Wir sind überzeugt, dass die “unsichtbare Arbeit”, also Care- und Fürsorge-Arbeit fairer verteilt und besser honoriert werden muss, in Deutschland und weltweit. Ein erster Schritt dahin, ist, sie überhaupt erst einmal sichtbar zu machen und mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen. Anlässe gibt es genug dafür, denn Care ist überall.
Wenn also nicht jetzt – wann? Wenn nicht mit Ihnen – wie dann?

laundry-saloon-567951_1920

Equal Care? – Buchvorstellung

Nur wenn Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern gerecht aufgeteilt wird, haben alle Menschen gleichermaßen die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe, politisch und wirtschaftlich, in Kultur und Wissenschaft, beruflich und privat, auf allen Ebenen und Hierarchiestufen.

Rhetorik & Kommunikation

Ins kalte Wasser springen?

Vor Publikum treten? Etwas vorlesen oder eine Idee präsentieren? Am Mikrofon sprechen? Gegenargumente in eine Diskussion einbringen?

– Nagut, manchmal bedeutet das, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen. Aber wir helfen Ihnen, diesen Sprung vorzubereiten, und wer sagt denn, dass es auch tatsächlich kalt sein wird?
Seminare, Workshops und Fortbildungen rund um die Themen Stimme und Artikulation, Körpersprache und Wirkung, Gesprächs- und Rederhetorik sind die besten Aufwärmübungen für Ihren nächsten Auftritt.

Textarbeit & Vorlesetraining

Wir üben den Umgang mit sprecherischen Gestaltungsmitteln wie Melodie, Betonung, Tempo, kümmern uns um Stimmklang und Artikulation und probieren unterschiedliche Textsorten aus.

Stimme im Beruf

In diesem Seminar lernen Sie die Funktions­zusammen­hänge kennen zwischen Ihrer Stimme und Ihrer Körperspannung, Atmung, Lautbildung sowie Ihrer Stimmungslage.

Kommunikation & Gespräch

In vielen Übungen und Feedback-Runden erfahren sie, wie sie Missverständnissen vorbeugen, welches Kommunikationsverhalten Gespräche erleichtert und welches eher hinderlich ist.

Ausgewählte Beiträge

HipHop & Jugendkultur

“You know HipHop when you see it.
You may not see HipHop before it seizes you!”

Greg Tate

Schreibwerkstatt & Versschmiede

Wir beginnen spielerisch, drehen und wenden die grammatikalischen Muster, stellen die vorgegebene Sinnhaftigkeit von Sprache auf den Kopf. Dann beginnen wir, diese literarischen Formen und Spiele auf uns selbst zu beziehen, eigene Gedanken in Worte zu kleiden, selbst Literatur zu machen.

Ausgewählter Beitrag

08

Newsletter

Wir freuen uns, wenn Sie über die Newsletter der Wort- und Klang-Küche mit uns in Kontakt bleiben.
In unregelmäßigen Abständen, ca. alle 2 bis 3 Monate, fassen wir Aktuelles zusammen und kündigen kommende Termine an.

Der wu2k-Newsletter informiert über unsere Projekte und Vorträge, Radiotermine und Beiträge zu den vier Themenschwerpunkten Rollenbilder & Gender Bias, Fürsorge & Gesellschaft, Rhetorik & Kommunikation und HipHop & Jugendkultur.

Zu den Projekten, die wir in Zusammenarbeit mit unserem gemeinnützigen Verein klische*esc e.V. organisieren, gibt es auf dessen Seiten ein eigenes, unabhängiges Newsletter-Angebot: 
Zum Newsletter-Formular von klische*esc e.V.

Wenn Sie über das Rosa-Hellblau-Falle-Blog hier hergefunden haben und nur die Informationen zum Themenbereich Rollenbilder & Gender Bias bekommen möchten, tragen Sie sich bitte hier ein:

Wort- & Klang-Küche

Almut Schnerring
und Sascha Verlan

Briefkasten

Gensemer Straße 24
53225 Bonn

Telefon & Mail

+49 228 71012000
kontakt@wu2k.de

Netzwerk